Neue Massnahmen betreffend Coronavirus

Schulkreis25. November 2021

Die Corona-Ausbrüche in den Schulen steigen seit einiger Zeit leider wieder stark an. Deshalb hat das Schulamt, in Absprache mit der Konferenz der geschäftsführenden Schulleitungen, neue Massnahmen beschlossen.

Sehr geehrte Eltern

Die Corona-Ausbrüche in den Schulen steigen seit einiger Zeit leider wieder stark an. Deshalb hat das Schulamt, in Absprache mit der Konferenz der geschäftsführenden Schulleitungen, neue Massnahmen beschlossen.

Neu gilt im Innern aller städtischen Schulen ab sofort wieder eine Maskenpflicht für alle Erwachsenen und alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse. Da viele Fälle auch bei jüngeren Schülerinnen und Schülern vorkommen, empfehlen wir das Maskentragen bereits ab der 3. Klasse. Unsere Schulen sind mit genügend Masken ausgerüstet. Das Tragen von eigenen Schutzmasken ist erlaubt. Diese Massnahme gilt ab sofort und dauert vorerst bis zu den Weihnachtsferien.

Aufgrund der epidemiologischen Situation sind Schulbesuche aktuell nicht angezeigt. In dringenden Fällen ist ein Schulbesuch nach erfolgter Kontaktaufnahme mit der zuständigen Schulleitung unter Einhaltung der Maskentragepflicht der besuchenden Person möglich.

Ist ein Viertel oder mehr einer Klasse positiv getestet, ordnet die Schulleitung Fernunterricht an, bis die erste Ausbruchstestung stattgefunden hat und die Resultate vorliegen. Aufgrund der Zunahme an Covid-Ausbrüchen an Schulen dauert es z.T. länger, bis das Ausbruchstesten stattfinden kann. Werden bei der ersten Ausbruchstestung weitere Schülerinnen oder Schüler positiv getestet, wird der Fernunterricht bis zur zweiten Testung fortgesetzt. Je nach Resultat werden vom Contact Tracing weitere Massnahmen angeordnet. Eine Klassenquarantäne wird im Einzelfall geprüft und kann angeordnet werden, wenn die Hälfte oder mehr der Schülerinnen und Schüler positiv getestet sind.

Wir setzen alles daran, die Schulen offen und den Präsenzunterricht weiterhin aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig ist es unser grösstes Anliegen, die Gesundheit aller Schülerinnen und Schüler und der in der Schule tätigen Erwachsenen bestmöglich zu schützen.

Die Hygiene- und Abstandsregeln gelten nach wie vor.

Wir bitten Sie als Eltern, den Gesundheitszustand Ihres Kindes gut zu beobachten. Falls Ihr Kind Krankheitssymptome zeigt, darf Ihr Kind die Schule nicht mehr besuchen und die Lehrperson ist zu informieren. Bitte lassen Sie Ihr Kind testen und achten Sie darauf, dass Ihr Kind erst nach bestätigtem negativem Corona-Test wieder Kontakte zu anderen Kindern oder Erwachsenen hat. Diese Tests, für die kein Zertifikat ausgestellt wird, sind weiterhin gratis. Testorte sind auf www.be.ch/wo-testen-bern aufgeschaltet.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr wertvolles Engagement und wünschen Ihnen viel Energie und gute Gesundheit.

Freundliche Grüsse
Schulleitungsteam Schulkreis Bümpliz