Schulinformationen

Hier finden Sie kurze Informationen zu allgemeinen Themen in unserem Schulkreis sowie wichtige Links zu Angeboten von Stadt Bern, Kanton Bern und ausgewählten Partnern im Bereich Bildung, Betreuung und Kultur, die über das Angebot des Schulkreises Bümpliz hinausgehen.

A

Adressen

Hier finden Sie wichtige Adressen ausserhalb unserer Schule.

B

base4kids

Informatikplattform der Stadt Bern für Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen

Begabtenförderung

Übersicht über die sonderpädagogischen Massnahmen und Unterstützungen

Berufswahl / Berufliche Orientierung

Informationen zur beruflichen Orientierung finden Sie auf den entsprechenden Seiten der Standorte Bümpliz/Höhe und Stapfenacker.

BIZ Bern

Das Berufsberatungs- und Informationszentrum (BIZ) Bern ist Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern bei Fragen zur beruflichen Orientierung.

Budgetberatung

Tipps, Richtlinien und Empfehlungen für Eltern zum Thema Taschengeld.

D

Deutsch als Zweitsprache

Übersicht über die sonderpädagogischen Massnahmen und Unterstützungen

Deutschkurse für Mutter und Kind

Mit den Deutschkursen für Mutter und Kind bietet das Schulamt fremdsprachigen Müttern und ihren Kindern im Vorkindergartenalter die Möglichkeit, unkompliziert Deutsch zu lernen.

E

Ernährung

Siehe «Lernvoraussetzungen»

G

Gewaltprävention

Gewaltprävention ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Auf dieser Seite der Stadt Bern erhalten Lehrpersonen, Eltern und Betroffene eine Übersicht zum Thema.

H

Handys der Schüler*innen

Kinder und Jugendliche benötigen kein Mobiltelefon für den Unterricht. Handys der Schülerinnen und Schüler sind in unseren Schulhäusern und auf den Schularealen unerwünscht.

Hausaufgaben

Jeder Schulstandort im Schulkreis Bümpliz verfügt über ein Hausaufgabenkonzept.

Heilpädagogische Schule Bern

An der Heilpädagogischen Schule der Stadt Bern werden Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren mit einer geistigen Behinderung in ihrem Leben gefördert, unterstützt und begleitet.

Heimatliche Sprache und Kultur (HSK)

Im HSK-Unterricht können die mehrsprachigen Schülerinnen und Schüler die Kompetenzen in ihrer Erstsprache (Mutter-/Vatersprache) und ihre Kenntnisse über die Herkunftskultur erweitern.

I

Integrative Förderung

Übersicht über die sonderpädagogischen Massnahmen und Unterstützungen

K

Kinderbetreuung in der Stadt Bern

Die Stadt Bern bietet verschiedene Möglichkeiten der familienexternen Kinderbetreuung. Hier gibt es einen Überblick über die Angebote.

L

Lernbegleitung

Die Lernbegleitung ist ein schulergänzendes Angebot. Sie steht allen Schulkindern der 1. bis 9. Klasse offen, die Unterstützung beim Üben von Schulstoff oder Betreuung beim Erledigen ihrer Hausaufgaben benötigen.

Lernvoraussetzungen

Die Eltern helfen mit, gute Lernvoraussetzungen zu schaffen, insbesondere indem sie ihre Kinder ausgeruht und ernährt in die Volksschule schicken. (Volksschulgesetz Kanton Bern)

Logopädie

Übersicht über die sonderpädagogischen Massnahmen und Unterstützungen

P

Psychomotorik

Übersicht über die sonderpädagogischen Massnahmen und Unterstützungen

S

Schlaf & Erholung

Siehe «Lernvoraussetzungen»

Schulen der Stadt Bern

Überblick über die Kindergärten und Volksschulen der sechs Schulkreise der Stadt Bern

Schulinspektorat Kreis 5

Die Aufsicht über die Schule nimmt das regionale Schulinspektorat Bern-Mittelland (Kreis 5) wahr. Zuständige Schulinspektorin ist Frau Esther Gysel.

Sprachheilschule Bern

Die Sprachheilschule Bern ist eine Sonderschule für normal begabte Kinder und Jugendliche mit einer Sprachbehinderung im Sinne der IV.

T

Taschengeld

Siehe «Budgetberatung»

V

Versicherung

Unfälle und Schadenereignisse an unseren Schulen sind nicht durch eine Versicherung gedeckt. Die Erziehungsberechtigten müssen Versicherungsfragen über ihre Privatversicherung klären.

W

Water Safety Check (WSC)

Beim Water Safety Check werden grundlegendes Schwimmkönnen überprüft, um Badeunfälle zu vermeiden. Alle Kinder absolvieren diesen Test am Ende des 4. Schuljahres.