Es tut uns leid.
Diese Website unterstützt Internet Explorer nicht.
Bitte wechseln Sie auf einen modernen Browser!
Logo Stadt Bern
Logo Schulkreis Bümpliz
Partizipation Schüler*innen

Grundsatz

Die Direktionsverordnung vom 13. Februar 2008 schreibt vor, dass alle Kinder stufengerecht in die Gestaltung des Schullebens einbezogen werden.
Im Schulkreis Bümpliz werden diese Vorgaben auf Ebene der Klassen mittels Klassenrat und auf Ebene der Schulhäuser mit dem Forum der Schülerinnen und Schüler umgesetzt.

Klassenrat

Im Klassenrat lernen die Schülerinnen und Schüler Folgendes:

  • Regeln vereinbaren
  • Erfahrungen austauschen
  • Einander Rückmeldungen geben
  • Aktuelle Probleme lösen
  • Persönliche Anliegen und Wünsche vorbringen
  • Gemeinsame Entscheide fällen, akzeptieren und mittragen

Die Delegierten des Forums nehmen im Klassenrat Themen für die Forumssitzung auf.

Forum

Das Forum ist ein lebendiges, demokratisches Instrument zur aktiven Mitgestaltung des Schulalltags.
Es verstärkt den Zusammenhalt der Mitschülerinnen und Mitschüler und wirkt vermittelnd zwischen den verschiedenartigen Bedürfnissen von Schülerinnen, Schülern und Lehrpersonen. Die Delegierten lernen dabei, Mitverantwortung in der Gemeinschaft zu übernehmen.

(Quelle: Partizipation der Schülerinnen und Schüler - Schulkreis Bümpliz)

Kinder- und Jugendmitwirkung in der Stadt Bern

In Bern haben Kinder und Jugendliche viele Möglichkeiten bei der Weiterentwicklung ihrer Stadt mitzureden. Bei Fragen und Anliegen können sie sich an das Kinder Büro oder die Fachstelle für Jugendmitwirkung wenden.

Kinderparlament (KiPa)

Im Kinderparlament kannst du mitentscheiden, wenn es um Ideen und Anliegen von Kindern geht. Das KiPa trifft sich dreimal pro Jahr, verwaltet sein eigenes Geld und überweist dem Gemeinderat sogenannte Postulate. Wirklich spannend ist es in den Arbeitsgruppen mit ihren Projekten. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und du musst zwischen 8 und 13 Jahren alt sein, wenn du im Kinderparlament mitmachen möchtest.

Jugendparlament (JuPa)

Wenn du zwischen 14 und 21 Jahre alt bist, in der Stadt Bern wohnst und dich gerne mit Jugendlichen für Jugendliche engagierst, dann melde dich an für das Jugendparlament. Die Teilnahme ist kostenlos, das JuPa verfügt über ein eigenes Budget und hat die Chance mit Jugendmotionen die Politik und die Gesetze der Stadt Bern mitzugestalten.

Jugenduniversität

Wenn du zwischen 8 und 12 Jahre alt bist und einmal etwas Universitätsluft schnuppern möchtest, ist die Kinderuniversität das Richtige für dich. Jedes Jahr finden sechs Vorlesungen zu verschiedenen, interessanten Themen statt.