Es tut uns leid.
Diese Website unterstützt Internet Explorer nicht.
Bitte wechseln Sie auf einen modernen Browser!
Logo Stadt Bern
Logo Schulkreis Bümpliz
Spezialunterricht

In den Spezialunterricht fallen diejenigen Lektionen, welche einem Kind aufgrund seiner Bildungsbedürfnisse zugesprochen werden.

Deutsch als Zweitsprache

Mit den Unterrichtsangeboten in Deutsch als Zweitsprache (DaZ) unterstützt der Kanton Kinder und Jugendliche ohne Kenntnisse oder mit noch ungenügenden Kenntnissen der Unterrichtssprache beim Aufbau der notwendigen Kompetenzen. Damit sollen die Betroffenen nach und nach dem Regelunterricht folgen und erfolgreich lernen können.

Integrative Förderung

Die Integrierte Förderung (IF) wird von schulischen Heilpädagoginnen und Heilpädagogen in Zusammenarbeit mit der Regelklassenlehrperson durchgeführt. Sie unterstützen die Klassenlehrpersonen in der täglichen Arbeit mit den Schülerinnen und Schüler. Hierzu kommen verschiedenen Unterrichtsformen zur Anwendung

Logopädie

Die Logopädie bezeichnet eine medizinisch-therapeutische Fachdisziplin der Heilpädagogik. Sie befasst sich mit Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen. Logopädinnen und Logopäden beschäftigen sich in der Praxis mit Prävention, Diagnostik, Therapie, Beratung und Rehabilitation in allen Bereichen der Logopädie.

Psychomotorik

Im Spezialunterricht Psychomotorik werden Kinder auf individuelle Weise in ihrer Bewegung und Wahrnehmung gefördert. In eigens dafür eingerichteten Räumlichkeiten hat das Kind die Möglichkeit, seine Fähigkeiten über Bewegung spielerisch zu erweitern und zu verbessern. In einer vertrauensvollen Atmosphäre kann das Kind Selbstvertrauen gewinnen. Es lernt seine Gefühle besser wahrzunehmen, sich auszudrücken und in Kontakt zu treten. Spezialunterricht Psychomotorik findet meistens in Kleingruppen oder im Einzelunterricht statt.

Alle Informationen wurden den Webseiten der Bildungs- und Kulturdirektion Bern und der Stadt Bern entnommen (siehe Links).