Gesundheit

Gesundheitsfördernde Schule (KGF)

Unsere Schule ist Mitglied des Kantonalen Netzwerkes Gesundheitsfördernder Schulen Bern.

Aufgaben der Verantwortlichen

  • Einbringen von gesundheitsfördernden Aspekten in Projekte, Vorhaben, den Schulalltag und die Schulhauskultur.
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von gesundheitsfördernden Anlässen wie Weiterbildungen der Lehrpersonen, Projektwochen, Anlässe/Kurse (auch mit Eltern)
  • Begleitung des Kollegiums, der Schülerinnen und Schüler und deren Eltern in Gesundheitsfragen, sowie Vermittlung von Fachpersonen
  • Regelmässiger Kontakt mit der Schulleitung und der Steuergruppe
  • Vertretung der Schule im Netzwerk Gesundheit

Lehrpersonen, die ein gesundheitsförderndes Projekt an unserer Schule oder mit ihrer Klassen durchführen möchten, können ein Gesuch um finanzielle Unterstützung an die KGF stellen. Jährlich steht ein Betrag in Höhe von Fr. 1500.- für gesundheitsfördernde Projekte zur Verfügung.

Lernumgebung Gesundheit

Wie kann Gesundheit als spannendes und vielfältiges Thema sichtbar gemacht werden? Das Zentrum Gesundheitsförderung der PH Luzern hat auf der Grundlage der «Lernlandkarte Gesundheit» eine innovative und interaktive Lernumgebung für Schülerinnen und Schüler entwickelt. (Quelle: bern.ch)
Die Lernumgebung Gesundheit befindet sich zur Zeit im Schulhaus Wylergut.
Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Netzwerk-Treffen

«Lebens- und Gesundheitskompetenzen von Kindern und Jugendlichen stärken»

Die Förderung dieser Kompetenzen ist nichts Neues für die Schulen da sie praktisch identisch mit den «überfachlichen Kompetenzen» des LP 21 sind. Sie bilden das Fundament für den Unterricht und das Zusammenleben in der Klasse und der Schulgemeinschaft. Somit unterstützt das Netzwerk den Bildungsauftrag der Schulen. (Quelle: bern.ch)
Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.